click into this cross to navigate in my artspace home

Lebenslauf vom Netzwerkkünstler, Kunstmaler und Visuellen Netz-Poeten Hans Braumüller

Studien Ausstellungen Kunstprojekte  Veröffentlichungen Sammlungen

 

Hans Braumüller

1966 geboren am 6 März in Santiago de Chile

1973-1985 Schule in Hamburg

1985 Abitur, Albrecht Thaer Gymnasium

seit 1992 in Hamburg

 

Studien

1986-1991 Bildende Kunst an der Universität „Universidad de Chile" in Santiago de Chile

1991 Diplom in Bildender Kunst in Fachbereich Malerei mit der höchsten akademischen Auszeichnung: „Distención Maxima"

Ausstellungen (Auswahl)

2011 Post für Otto, Museum Obere Saline und Bismarck Museum, Bad Kissingen (G)

2008 POSTDATA, Centro de Artes, Universidad Eafit, Medellin, Kolumbien (G)

2007 KARO, EINS, DREI, ACHT, Künstlerhaus Karo138, Hamburg(G)

2007 Video7 Esculturas, Biblioteca de Santiago, Santiago de Chile(G)

2005 SCENTS:LOCKS:KISSES, Kunstencentrum Z33, Hasselt, Belgium (G)

2005 Trans Art / Arte y Electrografia, Centro de Extension Universidad de Talca, Santiago de Chile(G)

2005 + Malerei, TK Galerie, Hamburg, Deutschland (E)

2004 Collaborations, Galerie Künstlerhaus Hamburg-Bergedorf, Hamburg, Deutschland (E)

2002 Mail Art Networking,Galerie C15 SAMMLUNG ULLA UND HEINZ LOHMANN, HAMBURG (E)

2000 kunstserie.com, Kunsttreppe, Hamburg, Deutschland (E)

1998 Umkreis, Galerie Büz, Minden, Deutschland (E)

1998 Joseph Beuys Was Here, SAW Gallery, Ottawa, Kanada (G)

1998 Alles Banane - April April III, Agentur für bildende Kunst, Hamburg (G)

1997 4 Maler - 4 Positionen, Galerie Jensen, Hamburg (G)

1997 Künstlerbücher, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg (G)

 

1996 Überblick, Künstlerhaus Hamburg-Bergedorf (E)

1996 La Luce del passato, Milano, Jesolo, Viareggio, Italien (G)

1996 V Bienal de Poesia Visual / Experimental,

Palacio Legislativo, Mexico City, Mexico (G)

1995 Ziegelsteine - Das Mass, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg (G)

1995 Animas, Cruces y Ofrendas,Centro Cultural Las Condes, Santiago de Chile (G)

1994 Die Stille im Lärm, Strassenbahndepot, Berlin (E)

1994 Concepto Guacho, Centro Cultural De España, Santiago de Chile (E)

1993 Ursprünge, Galerie am Lerchenweg, Lüneburg (E)

1993 Ciclos, Galería Posada del Corregidor, Santiago de Chile (E)

1992 Identität/Identidad Museo de Arte Contemporaneo in Santiago de Chile und Speicherstadt in Hamburg (G)

1992 VIII Bienal Iberoamerikanischer Kunst, Palast der Schönen Künste, Mexico City, Mexico (G)

1991 Juvenalia XIII, Junge Kunst aus Iberoamerika, Madrid, Spanien (G)

1990 The International Art Show in IIDA, IIDA City Museum, IIDA, Japan (G)

>Hier kommen Sie zu den Ausstellungsbeteiligungen in Chile ab 1987 bis heute

Veröffentlichungen, Kataloge (Auswahl)

Kreuz Aktionen, Frankfurt am Main 1998

Numero 2, Mail Art Magazin, Frankfurt am Main 1998

Tentaciones, El Pais, Madrid, Spanien, 1997

Rampike (Vol8/No.2), Toronto, Kanada 1997

P.O.Box Nr. 27 & Nr. 30, Barcelona, Spanien 1997

Mandala, Frankfurt am Main 1997

ElbArt 97 CD-Rom, Hamburg 1997

Numero 1, Mail Art Magazin, Frankfurt am Main 1997

Wege der Emotionen, Poesie und Grafiken, Hamburg 1997

Elb Art Katalog, Juni, Hamburg 1997

Allegra, Novemberausgabe, Hamburg 1996

Schachtelmuseum, Frankfurt am Main 1996

From Cinema Archeology To Mail Art, Fano, Italien 1996

  La Luce del Passato - Arte da e per L`Àmerica Latina, Mailand, Italien 1996

Vernetzung (Kunstnetz-Netzkunst), Hamburg 1996

V Bienal de Poesia Visual/Experimental, Mexico City, Mexico 1996

Artistamp CD-Rom, Belgien 1995

Hamburger Ziegel, Hamburg 1995

Help Me To Paint, Santiago de Chile 1995

Dialog 2, Hamburg 1995

Das Mass-Ziegelsteine, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 1995

Concepto Guacho, Santiago de Chile 1994

VIII Bienal Iberoamerikanischer Kunst, Mexico City, Mexico 1992

Identidad/Identität, Santiago de Chile 1992

Art Travels, Canadian Museum of Civilization, Hull, Kanada, 1992

Ravenna Dal Mondo, Ravenna, Italien 1991

Kunstprojekte

2003 OPERATION MANKIND, ein internationales Mail Art Projekt, Ausstellung im Kunstkabinett des LBK Hamburg

2001 Identität und Globalisierung , E-Mail Art Projekt mit dem Mail Artisten Kollektiv Gom@-AUMA. Chilenischer Beitrag zum DIGITALEN SALON der VII Internationalen Biennale der Malerei von Cuenca, ECUADOR, 2001.

2001 kunstserie.com, Virtuelle Poesie - Malerei - Internet

2001 What is BSE?Mail Art Projekt über Bovine spongiform encephalopathy in der Mail Art Kunst

2000 Crosses of the Earth, ein Kunstnetzwerkprojekt mit 341 Teilnehmern: Hommage an alle Indianervölker

 

1998 Hafen, Mail Art Installation im Alten Elbtunnel im Rahmen der ELBART 98 unter der Elbe für 24 Stunden, Hamburg

1997 Reeperbahn 1997, Mail Art Installation im Alten Elbtunnel im Rahmen der ELBART 97, Hamburg

1996 A Tribute to Guillermo Deisler, Portfolio Visueller Poesie in limitierter Auflage von 100 Exemplaren mit Beiträgen von 58 KünstlerInnen, Ausstellungen in St. Kilda, Australien, und Artestudio, Ponte Nossa, Italien

1992-1995 Help me to paint Ein Netzwerkprojekt mit Beiträgen von 168 KünstlerInnen aus 27 Ländern, Ausstellung Galeria Posada del Corregidor, Santiago de Chile 1995

1991-1992 Origen Project: 500 years of genocide & colonialism
Herausgeber von Portfolios in limitierter Auflage von je 100 Exemplaren mit Beiträgen von 96 KünstlerInnen aus 20 Ländern, Ausstellungen im Jahre 1992 in Chile, Hamburg und Australien

1987-1992 La Preciosa Nativa (Die schöne Eingeborene)
Gründungsmitglied und Mitherausgeber der KünstlerInnenzeitschrift und Künstlergruppe in Santiago de Chile

Kunstsammlungen (Auswahl)

Die Kunst von Hans Braumüller befindet sich in zahlreichen Sammlungen, Museen zeitgenössischer Kunst, Mail Art Archiven

leerKunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, Schweiz

leerKunstsammlung Techniker Krankenkasse, Hamburg, Deutschland

leerKunstsammlung AK Barmbek, Asklepios, Hamburg, Deutschland

leerSammlung Ulla und Heinz Lohmann, Hamburg, Deutschland

leerSammlung Meyers, Hamburg, Deutschland

leerSammlung Sarah und Thomas Sello, Hamburg, Deutschland

leerSanta Barbara Museum of Art, Kalifornien, USA

leerThe Museum of Contemporary Art, Helsinki, Finnland

leerCanadian Museum of Civilization - National Postal Museum, Hull, Quebec, Kanada

leerMail Art Carrer Archives, Mailand, Italien

leerAmazon Archiv, Mailand, Italien

leerT.A.C. 42.292, Tongeren, Belgien

leerPTT Museum, Bern, Schweiz

leerMarbella Resort, Zapallar, Chile

leerMuseo de Arte Contemporaneo, Santiago de Chile


(E)= Einzelausstellungen
(G) = Gruppenausstellungen
last updated: Saturday, 23-Aug-2014 00:46:52 CEST home